NVH Hohenlohe Kreis

Home

Allgemeine Informationen

zurück zur Übersicht
  • Verschärfte Maskenpflicht im ÖPNV

Nach der neuen Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg muss ab Montag, 25.01.2021, in öffentlichen Verkehrsmitteln eine medizinische Maske (OP-Maske oder FFP2- bzw. KN95/N95-Maske) über Mund und Nase getragen werden. Stoffmasken, Tücher, Schals, Schutzsschilde, Kinnvisiere o.ä. sind nicht mehr zulässig.

Die Maskenpflicht gilt sowohl in den Fahrzeugen als auch in Bahnhöfen, an Bahnsteigen und Bushaltestellen.

Ausnahmen von dieser Pflicht gelten für:

  • Kinder unter 6 Jahren, die keinen Mund-Nasen-Schutz tragen müssen,
  • Kinder unter 15 Jahren, die weiterhin eine Alltagsmaske tragen können,
  • Personen, die aufgrund einer gesundheitlichen Beeinträchtigung keine Mund-Nasen-Bedeckung tragen können; dieses ist in der Regel durch eine ärztliche Bescheinigung nachzuweisen.
Mehr Infos erhalten Sie hier.

 

Für weitere Informationen steht das Team des NVH montags bis freitags von 8:00 bis 17:00 Uhr unter der Rufnummer 07940/9144 0 oder info@nvh.de gerne zur Verfügung.


zurück zur Übersicht