NVH Hohenlohe Kreis

Home

Fahrplanänderungen

zurück zur Übersicht
  • Neue Regiobuslinie 11 ab 12. Dezember 2021

Zum Fahrplanwechsel am 12. Dezember 2021 startet die Regiobuslinie 11 zwischen Dörzbach und Möckmühl mit optimierten Anschlüssen zur Frankenbahn in Möckmühl und bietet auf der bestehenden Linie eine deutliche Verbesserung des bisherigen Fahrplanangebots. Die Busse verkehren dann an 365 Tagen im Jahr stündlich von früh morgens bis spät abends.

Das bestehende Angebot der Linie 11 wird um einige Fahrten in den Tagesrandlagen und am Wochenende erweitert. Ab Fahrplanwechsel besteht täglich – auch samstags, sonntags und an Feiertagen - von früh am Morgen bis spät in die Nacht im Stundentakt die Möglichkeit, die in Möckmühl abfahrenden und ankommenden Züge von/nach Heilbronn bzw. Stuttgart mit dem Bus zu erreichen. Gesicherte Anschlüsse vom Schienenverkehr mit fünf Minuten Wartezeit auf verspätete Züge sind gewährleistet.

Auf allen Regiobuslinien werden moderne, klimatisierte Niederflurbusse mit Rollstuhlrampe, Mehrzweckfläche für Rollstuhl-, Fahrrad- und Kinderwagenmitnahme, kostenfreiem WLAN-Zugang und USB-Ladedosen eingesetzt.

Das Verkehrsministerium hat die Linie 11 für die Dauer von 5 Jahren in das Förderprogramm des Landes Baden-Württemberg aufgenommen. Ziel des Förderprogramms ist es, Mittel- und Unterzentren ohne direkten Schienenanschluss mit attraktiven Buslinien im Stundentakt an den Schienenverkehr anzubinden. Die Regiobuslinie 11 ist neben den Regiobuslinien 7 (Künzelsau – Waldenburg) und 19 (Künzelsau – Bad Mergentheim) die dritte vom Land geförderte Regiobuslinie im Hohenlohekreis. Aktuell fördert das Land insgesamt 36 Regiobuslinien in Baden-Württemberg.

Das Faltblatt mit einem Fahrplanauszug zur Regiobuslinie 11, das neue Fahrplanbuch 2022 für den Hohenlohekreis sowie der Faltfahrplan für die Regiobuslinie 11 im Taschenformat sind ab Mitte Dezember kostenlos im KundenCenter des NVH in Künzelsau, im Mobiz in Öhringen, im Landratsamt Hohenlohekreis, in den Bussen und in den Rathäusern entlang der Strecke erhältlich. Darüberhinaus stehen alle Fahrpläne auf der Homepage des NVH (www.nvh.de) als PDF zum Download zur Verfügung. Alle Verbindungen sind natürlich auch auch über die HNV-App „HNV mobil“ bzw. die elektronische Fahrplanauskunft des Landes unter www.efa-bw.de abrufbar.

 

Für weitere Informationen steht das Team des NVH montags bis freitags von 8:00 bis 17:00 Uhr unter der Rufnummer 07940/9144 0 oder info@nvh.de gerne zur Verfügung.


zurück zur Übersicht