NVH Hohenlohe Kreis

Home

Allgemeine Informationen

zurück zur Übersicht
  • Maskenpflicht im ÖPNV

Da im ÖPNV ein Mindestabstand von 1,5 Metern nicht eingehalten werden kann, gilt bereits seit 27. April in Bussen und Bahnen (während der gesamten Fahrt) und an Bahnhöfen sowie Bus- und Bahnsteigen die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung.

Die Infektionszahlen steigen aktuell wieder an. Daher ist es umso wichtiger, dass die Maskenpflicht im ÖPNV eingehalten wird. Wer dagegen verstößt (Ausnahme: Kinder unter 6 Jahren und Personen, die aufgrund einer gesundheitlichen Beeinträchtigung nachweislich keine Mund-Nasen-Bedeckung tragen können), kann mit einer Strafe belegt bzw. von der Beförderung ausgeschlossen werden.

Wenn alle solidarisch Mund und Nase bedecken und sich an die bekannten Hygieneregeln halten, sind alle sicher im ÖPNV unterwegs. Wer eine Maske trägt, schützt andere und auch sich selbst.

Bitte tragen Sie in den Bussen des NVH und an unseren Haltestellen eine Mund-Nasen-Bedeckung (Community-Maske, Tuch, Schal) und achten Sie darauf, dass sie Mund und Nase bedeckt!

Eine gründliche Reinigung bzw. Desinfektion der Haltestangen und Haltegriffe in den Bussen wird weiterhin regelmäßig durchgeführt.

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

 

Für weitere Informationen steht das Team des NVH montags bis freitags von 8:00 bis 17:00 Uhr unter der Rufnummer 07940/9144 0 oder info@nvh.de gerne zur Verfügung.


zurück zur Übersicht